font-awesome-load
material-design-icons-load

Fotografien eines Kunsthändlers: Die Sammlung Elia Volpis

Fotografien als Arbeitsinstrument

Wie der umfangreiche fotografische Nachlass Volpis zeigt, waren die Fotografien mit Abbildungen der von ihm gehandelten Objekten ein wichtiges Arbeitsinstrument im Alltag des Kunsthändlers. Er bediente sich dabei sowohl professionell hergestellter Abbildungen, die er zum Teil selbst in Auftrag gab, als auch Amateurfotografien. Zahlreiche Aufnahmen, die sich im Besitz der Photothek befinden, tragen auf der Rückseite handschriftliche Notizen, die Informationen zum Werk und Künstler, zur Provenienz, aber auch Kalkulationen von Preisen enthalten. Einige Fotografien dokumentieren den Zustand eines Werkes vor und nach der Restaurierung, die möglicherweise von Volpi selbst ausgeführt worden ist, wie im Falle der Madonna mit Kind aus dem Umkreis Botticellis. Auf der Detailaufnahme einer Kreuzigungsdarstellung eines umbrischen Künstlers des 15. Jhs. finden sich gar in der linken unteren Ecke mit Bleistift ausgeführte Ergänzungen der im Original beschädigten Stellen, was auf eine geplante Restaurierung Volpis hindeuten könnte. Offensichtlich dienten die Fotografien dem Kunsthändler aber auch als eine Art Kundenkartei, denn die Aufnahme eines Jünglingsporträts trägt auf der Rückseite den Vermerk „disposto a vendere“ (zum Verkauf bereit), ohne dass allerdings der potentielle Verkäufer genannt wird. Um die Konsultation der oftmals empfindlichen Fotografien leichter zu machen, bewahrte Volpi einen Großteil davon in einer Art Passepartout auf, einem Stück Papier, welches an vier Ecken eingeschnitten wurde, wohinein die Fotos gesteckt wurden.


Nicht identifizierter Fotograf: Verkündigungsengel, Venedig, 1. H. 15. Jh., New York, Metropolitan Museum. Kollodiumabzug mit handschriftlichen Notizen auf der Rückseite, 23,2 x 14,6 cm, um 1910?, Inv. Nr. 607458

Nicht identifizierter Fotograf: Bildnis eines Jünglings, Flämisch, 17. Jh., Verbleib unbekannt. Albuminabzug mit handschriftlichen Notizen auf der Rückseite, 26 x 19,9 cm, vor 1900, Inv. Nr. 607460

Nicht identifizierter Fotograf: Madonna mit Kind, Donatello-Umkreis, Verbleib unbekannt. Albuminabzug mit handschriftlichen Notizen auf der Rückseite, 13,8 x 9,8 cm, vor 1900, Inv. Nr. 607459

Nicht identifizierter Fotograf: Madonna mit Kind, Botticelli, Wantage, Privatsammlung, vor und nach der Restaurierung. Albuminabzug (l.), 25,1 x 19 cm, Silbergelatineabzug (r.), 25,3 x 17,1 cm, vor 1904, Inv. Nr. 607408/7

Brogi: Kreuzigung (Det.), umbrischer Meisters, ehemals Florenz, Sammlung Volpi. Silbergelatineabzug, mit Bleistiftzergänzungen (Volpi?), 20,1 x 25,2 cm, um 1930, Inv. Nr. 607403

Fratelli Alinari: Porträt der Maddalena Doni, Raffael, Florenz, Palazzo Pitti, Galleria Palatina. Albuminabzug mit Pausspuren, 24,9 x 18,5 cm, um 1873, Inv. Nr. 417386

Amateur photographer: Madonna with Child, Alceo Dossena, formerly Volpi Collection, Florence. Silver bromide gelatine print, 15,9 x 9,3 cm, 1920/30, inv. no.607440

Gaston Bernard: Frauenbildnis (Lucrezia Crivelli?), Leonardo da Vinci, Paris, Louvre. Albuminabzug, 27,4 x 20,9 cm, vor 1900, Inv. Nr. 607405

Noack: Antonio Giulio Brignole-Sale, Anton van Dyck, Genua, Galleria di Palazzo Rosso. Albuminabzug, 28 x 21,6 cm, vor 1900, Inv. Nr. 607406

Nicht identifizierter Fotograf: Druckgraphische Reproduktion von Correggios Madonna von San Sebastiano in der Gemäldegalerie Dresden. Albuminabzug, 25,7 x 19,6 cm, um 1900, Inv. Nr. 607414

Nicht identifizierter Fotograf: Kind mit einem Apfel, Jean-Baptiste Greuze, London, National Gallery. Albuminabzug, 20,1 x 15,3 cm, Inv. Nr. 607409

Spooner, M.: Madonna mit Kind, Pintoricchio, London, National Gallery. Albuminabzug, 20,2 x 15,1, vor 1900, Inv. Nr. 607410

Nicht identifizierter Fotograf: Anbetung der Könige (Detail), Domenico Ghirlandaio u. Mitarbeitern, Florenz, Galleria dello Spedale degli Innocenti. Kohledruck, 25,5 x 19,6 cm, vor 1900, Inv. Nr. 607411

Nicht identifizierter Fotograf: Porträt Francesco I., Pastorino da Siena, Florenz, Museo Nazionale del Bargello. Albuminabzug, vor 1900, 25,7 x 18,8 cm, Inv. Nr. 607413




© KHI in Florenz | 26.09.2020 10:07:35