font-awesome-load
material-design-icons-load

Fotografien eines Kunsthändlers: Die Sammlung Elia Volpis

Alceo Dossena

Der florierende Kunstmarkt am Anfang des 20. Jahrhunderts hatte zur Folge, dass neben den originalen Werken auch zahlreiche Fälschungen kursierten. Immer wieder kam es zu Skandalen, da nach dem Kauf eines als „authentisch“ deklarierten Werkes sich dieses als Kopie herausstellte und die betrogenen Käufer gegen ihre Verkäufer vors Gericht zogen. Dabei waren es nicht immer die Künstler oder Kunsthandwerker, die ihre Arbeiten bewusst als die eines anderen ausgaben, sondern oftmals die Kunsthändler, die aus einem Werk „in der Manier von“ ein Werk „von“ machten. Einer der großen Skandale in diesem Kontext betraf die Skulpturen des Bildhauers Alceo Dossena (1878-1937), die dieser nicht kopiert, sondern perfekt geschult am Stil der römischen und griechischen Antike, der Gotik und der Renaissance ex novo geschaffen hatte und die auch von profunden Kennern wie Wilhelm von Bode als bisher unbekannte Werke bedeutender Künstler angesehen wurden. Verkauft wurden sie v.a. durch Vermittlung des römischen Kunsthändler Alfredo Fasoli. Auch Elia Volpi handelte mit Skulpturen Dossenas, darunter u.a. das Relief einer Mariae Verkündigung. Dieses wurde als ein Werk Simone Martinis gehandelt, wie die Aufschrift auf der Rückseite des Fotos zeigt: „Scultura in marmor di Simone Martini rarissimo!“ (Marmorskulptur Simone Martinis – äußerst selten!). Bei den späteren Prozessen konnte Volpi, wie auch Dossena selbst, kein bewusster Betrug nachgewiesen werden. Allerdings musste er die Werke zum Teil zurückkaufen.


Nicht identifizierter Fotograf: Verkündigungsmadonna, Alceo Dossena im Stil des Sieneser Trecento, Privatsammlung. Silbergelatineabzug, mit Zuschreibung an Simone Martini auf der Rückseite, 25,4 x 16,1 cm, 1920/30, Inv. Nr. 608119

Nicht identifizierter Fotograf: Madonna mit Kind, Alceo Dossena, Verbleib unbekannt. Silbergelatineabzug, 24,5 x 18 cm, 1920/30, Inv. Nr. 607438

Nicht identifizierter Fotograf: Madonna mit Kind, Alceo Dossena, Verbleib unbekannt. Kohledruck, 25,7 x 18,3 cm, 1920/30, Inv. Nr. 430751

Nicht identifizierter Fotograf: Maria Magdalena mit Stiftern, Alceo Dossena, Florenz Privatsammlung. Kohledruck (links), 23,1 x 11,9 cm, Silbergelatineabzug (rechts), 23,2 x 11,7 cm, 1920/30, Inv. Nr. 430761

Nicht identifizierter Fotograf: Verkündigungsengel, Alceo Dossena, Pittsburgh, University of Pittsburgh. Kohledruck, 25,3 x 17,1 cm, um 1920, Inv. Nr. 430768

Nicht identifizierter Fotograf: Verkündigungsengel (Det.), Alceo Dossena, Pittsburgh, University of Pittsburgh. Kohledruck, 25,1 x 19,9 cm, um 1920, Inv. Nr. 430767

Nicht identifizierter Fotograf: Verkündigungsmaria (Det.), Alceo Dossena, Pittsburgh, University of Pittsburgh. Kohledruck, 25,5 x 19,2 cm, um 1920, Inv. Nr. 430769

Nicht identifizierter Fotograf: Heiliger Bernardinus, Alceo Dossena, Verbleib unbekannt. Silbergelatinabzug, 23,4 x 18,8 cm, um 1939, Inv. Nr. 430757




© KHI in Florenz | 03.12.2020 20:48:11