font-awesome-load
material-design-icons-load

Bartolomeo Ammannati

Das Grabmal für Mario Nari

Der Bildhauer und Architekt Bartolommeo Ammannati (1511-1592) zählte zu den bedeutendsten Künstlern der Florentiner Hochrenaissance. Nach einer Ausbildung in der Werkstatt des Bildhauers Baccio Bandinelli ging er 1527 nach Venedig, wo er als Gehilfe Jacopo Sansovinos tätig war. Nach seiner Rückkehr in die Heimatstadt Mitte der 1530er Jahre und einem Aufenthalt am Hof des Herzogs von Urbino erhielt er zwischen 1540-42 mit dem Grabmal für Mario Nari, einem römischen Adligen und Höfling Alessandro de‘ Medici, seinen ersten größeren Auftrag. Für das Grabmal in SS. Annunziata schuf der Bildhauer neben der Figur des ruhenden Nari sowie zwei heute verschollenen Engeln, welche die Figur des Verstorbenen flankierten, auch eine aufrecht stehende Viktoria, die als Zeichen ihres Triumphes die bärtige Gestalt zu ihren Füssen niederdrückt. Wahrscheinlich war sie oberhalb der auf einem Sarkophag ruhenden Liegefigur in einer Nische aufgestellt. Doch bereits während der Arbeiten am Grabmal waren Stimmen laut geworden, welche die Errichtung eines Grabmals für Nari in dem Marienheiligtum als unangebracht empfanden, da dieser bei einem Duell ums Leben gekommen war. Zwischen 1565 und 1568 wurden die Werke Ammannatis dann auch aus der Kirche entfernt. Während die Liegeskulptur um 1818 in Poggio Imperiale nachweisbar ist, von wo sie 1872 in den Bargello überführt wurde, fand die Viktoria vorerst einen neuen Aufstellungsort im Kreuzgang von SS. Annunziata. Später wurde sie in den angrenzenden Giardino dei Semplici gebracht. Erst 1945 konnten die beiden Skulpturen im Bargello wieder zusammengeführt werden.


Liegefigur des Mario Nari, Frontalansicht, Marmor, Höhe: 67 cm, Breite: 159 cm, Tiefe: 53 cm

Liegefigur des Mario Nari, Schrägansicht von links, Marmor, Höhe: 67 cm, Breite: 159 cm, Tiefe: 53 cm

Liegefigur des Mario Nari, Rückansicht, Marmor, Höhe: 67 cm, Breite: 159 cm, Tiefe: 53 cm

Liegefigur des Mario Nari, Schrägansicht von oben, Marmor, Höhe: 67 cm, Breite: 159 cm, Tiefe: 53 cm

Liegefigur des Mario Nari, Seitenansicht von rechts, Marmor, Höhe: 67 cm, Breite: 159 cm, Tiefe: 53 cm

Liegefigur des Mario Nari, Detail: Kopf

Viktoria, Frontalansicht, Marmor, Höhe: 200 cm, Breite: 98 cm, Tiefe: 65 cm

Viktoria, Schrägansicht von rechts, Marmor, Höhe: 200 cm, Breite: 98 cm, Tiefe: 65 cm

Viktoria, Seitenansicht von links, Marmor, Höhe: 200 cm, Breite: 98 cm, Tiefe: 65 cm

Viktoria, Detail: Kopf und Oberkörper der Viktoria

Viktoria, Detail: Kopf des Gefangenen




© KHI in Florenz | 19.09.2020 17:54:27