font-awesome-load
material-design-icons-load

Siegel

Zeichen

Siegel werden in Mittelalter und Neuzeit als sigillum oder signum benannt. Jedes Siegel ist ein Zeichen, mit dem ein Siegelführer durch den Abdruck des Siegelstempels in Wachs etwas anderes, wie etwa eine Urkunde oder eine Reliquie bezeichnet. Diese Grundfunktion hat häufig auch ein zeichenhaftes Siegelbild zur Folge mit einer oft flächigen Gestaltung, geometrischen Anordnung und vereinfachten Darstellung von Dingen, die auf den Siegelführer und spezifische Funktionen des Siegels verweisen. Auf dem Siegel des Bischofssitzes von Fiesole sind beispielsweise die konzentrischen Kreise des Himmelssegments, der Arm mit der segnenden Hand des hl. Petrus mit den Schlüsseln und der Halbmond als Emblem von Fiesole dargestellt. Der Siegelstempel eines Richters hingegen zeigt mit wenigen Strichen ein Boot mit fünf Rudern, und das Schustersiegel visualisiert den Umriss einer Schuhsohle. Der Siegelabdruck des Hospitalsordens des Hl. Geistes in Rom präsentiert schließlich das doppelte Kreuz mit den präzise umrahmend angeordneten Apostelköpfen, deren Züge jeweils ganz individuell dargestellt sind.


Siegel des Bischofssitzes von Fiesole (Stempel), 14. Jahrhundert, Bronze, 54 mm (Florenz, Bargello, Inv.-Nr. 1501)

Siegel der bischöflichen Kurie in Pistoia (Abdruck), 1353, rotes Wachs, 45x33 mm (ASFi, Sigilli staccati, Inv.-Nr. 122)

Siegel des Richters Siconfredo di Gancerra (Stempel), 13. Jahrhundert, Bronze, 35 mm (Florenz, Bargello, Inv.-Nr. 1807)

Siegel des Cerdone de‘ Cerdoni di Chiusi (Stempel), Ende 13. Jahrhundert, Bronze, 37 mm (Florenz, Bargello, Inv.-Nr. 494)

Siegel des Pfalzgrafen Rustichello de fu Marcaccio de Avocatis di Lucca (Abdruck), 1308, rotes Wachs, 42 mm (ASFi, Sigilli staccati, Inv.-Nr. 58)

Siegel des Ritters und Pfalzgrafen Maso degli Albizzi (Stempel, Vorderseite), 1402-1417, Bronze, 42 mm (Florenz, Bargello, Inv.-Nr. 617)

Siegel des Ritters und Pfalzgrafen Maso degli Albizzi (Stempel, Rückseite), 1402-1417, Bronze, 42 mm (Florenz, Bargello, Inv.-Nr. 617)

Siegel des Florentiner Domkapitels (Abdruck), 1490, rotes Wachs, 60x37 mm (ASFi, Sigilli staccati, Inv.-Nr. 257)

Siegel der Brüder des Hospitals Santo Spirito (Abdruck), 1431, braunes Wachs, 68x43 mm (ASFi, Sigilli staccati, Inv.-Nr. 174)




© KHI in Florenz | 27.09.2020 11:18:18